Nordbayerischer Kurier: Thurnau – Schmuckstück im Frauengemach

Mehr als 400 Jahre alte Baumängel am historischen Schloss werden jetzt beseitigt. Der einsturzgefährdete Gebetserker bekommt derzeit seinen letzten Schliff, bevor er besichtigt werden kann. Derzeit ist das besondere Kleinod an der Südseite des Kemenatenbaus noch hinter einem Gerüst und Planen vor neugierigen Blicken verborgen.

PDF-Download