Nordbayerischer Kurier: Kulmbach – „Ein relativ ruhiges Jahr“

Trotz der Flüchtlinge: die Situation auf dem Arbeitsmarkt in Stadt und Landkreis Kulmbach könnte besser kaum sein. „Wenn es das Thema Flüchtlinge nicht gäbe, dann wäre es fast schon langweilig“, sagte Norbert Halbhuber vom Jobcenter Kulmbach in seinem Sachstandsbericht zur Entwicklung des Arbeitsmarktes am Montag vor dem Kreisausschuss. Landrat Klaus Peter Söllner sprach von einem relativ ruhigen Jahr. Trotz der Flüchtlingsthematik sei der Arbeitsmarkt in nahezu allen Bereichen nach wie vor aufnahmefähig.

PDF-Download