Stadtsteinach: Ehepaar kämpft gegen das Fischsterben

Der Rekordsommer in Oberfranken geht in die nächste Runde. Viele Menschen freuen sich über die Sonne und die heißen Temperaturen. Im Tierreich sieht dies allerdings anders aus.

 

Vor allem die Fische in den Gewässern Oberfrankens sind in Gefahr. Wenig Regen und die heißen Temperaturen lassen den Wasserstand sinken. Die Gewässer heizen sich auf, der Sauerstoffgehalt im Wasser nimmt ab. Die Folge: Die Fische ersticken. Das Ehepaar Kotschenreuther aus Stadtsteinach (Landkreis Kulmabch) nimmt sich dem Problem selbst an. Hier ist ein Bachlauf fast komplett trockengelegt!