Kulmbach: Stammtisch „Die Vögel“ tut seit 60 Jahren Gutes

Die Vögel sitzen wieder am Stammtisch. Klingt im ersten Moment recht despektierlich, aber wenn man diesen Satz in Kulmbach hört, dann muss er absolut nicht negativ gemeint sein. Denn der Weberhof im Stadtteil Petzmannsberg ist die „Brutstätte“ von 16 ganz besonderen Vögeln. Sobald die sich nämlich an ihren Stammtisch setzen, verlieren sie ihre echten Namen. Dann sind sie nur noch Adler, Kiebitz oder Zaunkönig – und vereinen so schon seit 60 Jahren Humor, Geselligkeit und Wohltätigkeit. Christoph Röder ist für uns deswegen einen Abend lang zum Stammtisch-Ornithologen geworden.