Kulmbach: Parkverbot für e-Autos und Hybridfahrzeuge

Wenn wir Oberfranken es in die BILD-Zeitung schaffen, dann heißt das meistens nichts Gutes. In der Regel sind es spektakuläre Kriminalfälle oder ländliche Kuriositäten, wenn sich das Blatt mit den vier großen Buchstaben dazu entschließt, uns in Druck zu geben. Im aktuellen Fall aber ist alles ganz anders. Die BILD entscheidet sich nämlich für eine Berichterstattung über die schöne Stadt Kulmbach und über die dortige Tiefgarage, in der ab sofort keine e-Autos oder Hybridfahrzeuge mehr parken dürfen. Kulmbach trifft diese Entscheidung als erste Stadt in Deutschland und löst damit eine ganz schön kontroverse Debatte aus.