Kulmbach: Inzidenzwert im Landkreis nähert sich der 200er-Marke

Noch immer steigen, auch in Oberfranken die Corona-Infektionen rasant. Mittlerweile sind ja auch alle Landkreise rot oder dunkelrot, heißt die Inzidenzwerte liegen über 50 oder 100. Trauriger Spitzenreiter ist dabei aktuell der Landkreis Kulmbach – hier liegt der 7-Tage-Inzidenzwert momentan bei 192, 83. Mehr als 1.000 Menschen sind dort in Quarantäne, darunter auch Landrat Klaus Peter Söllner, auch wenn dessen Testergebnis bisher negativ war und zahlreiche Schüler. Der Landkreis steht vor einer entsprechend großen Herausforderung und hat ein Bild der aktuellen Lage gegeben.