Frankenpost: Kulmbach – Weitere Flüchtlinge kommen

Eine positive Zwischenbilanz hat Landrat Klaus Peter Söllner am Montag in der jüngsten Sitzung des Kulmbacher Kreistags gezogen, was die Aufnahme von Flüchtlingen und Asylbewerbern angeht. „Unser Weg, diese Menschen möglichst dezentral unterzubringen, hat sich als richtig erwiesen. Es gibt fast keine Probleme; und das ist vor allem auch ein Verdienst der Kommunen und der vielen Ehrenamtlichen, die unsere Behörde unterstützen“, stellte Söllner fest.

Zum Artikel