Frankenpost: Kulmbach – SPD-Kreisräte wollen besser informiert werden

Der Antrag der SPD-Kreistagsfraktion auf regelmäßige Berichterstattung im Kreistag über die Geschäftigkeit von Zweckverbänden des Landkreises stand gestern in der Sitzung des Kreisausschusses im Mittelpunkt. Wie der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Simon Moritz, dazu mitteilte, soll mit dem Antrag erreicht werden, dass alle Mitglieder des Kreistages ihrer allgemeinen Kontrollpflicht besser und unmittelbarer nachkommen können und die Transparenz der politischen Arbeit des Landkreises und seiner Vertreter in den jeweiligen Zweckverbänden noch weiter erhöht wird.

Zum Artikel

(Hinweis: Artikel nur über kostenpflichtige Registrierung bei frankenpost.de erhältlich)