Frankenpost: Kulmbach / München – Meldepflicht versus Datenschutz

Es war im Juni 2017, als der Bundesrat einer Gesetzesänderung zugestimmt hat: Demnach sollte künftig Kita-Personal impfmüde Eltern bei den zuständigen Gesundheitsämtern melden. Der Plan des damaligen Gesundheitsministers Hermann Gröhe (CDU) besagt, dass die Behörde die Betroffenen vorladen kann, um eine Impfberatung durchzuführen. Ziel der Maßnahme war es, die Impfquoten zu erhöhen.

Zum Artikel

(Hinweis: Artikel nur über kostenpflichtige Registrierung bei frankenpost.de erhältlich)