Frankenpost: Kulmbach – Mit den Stromtankstellen gibt es Probleme

Kulmbach/Stadtsteinach – Öffentliche Ladesäulen für Elektroautos zum Nulltarif: Dieses Angebot des Nürnberger Unternehmens N-ergie wollen nach dem Landratsamt auch acht Kommunen dankend annehmen. Wie Landrat Klaus Peter Söllner in dieser Woche den Kreisumweltausschuss informierte, können für die Städte, Märkte und Gemeinden dennoch finanzielle Probleme entstehen. Die Kosten für die Anlagen, deren Wartung und den benötigten Strom übernimmt N-ergie, eine Tochtergesellschaft der Nürnberger Stadtwerke.

Zum Artikel

(Hinweis: Artikel nur über kostenpflichtige Registrierung über frankenpost.de erhätlich)