Frankenpost: Kulmbach – Im Schloss geht’s jetzt ans Eingemachte

Thurnau – Drei Monate darf der Nordflügel in den Winterschlaf versinken. Dann beginnen ab April nächsten Jahres die Bauarbeiten, um einen der ältesten Teile des Thurnauer Schlosses zu sanieren. Erst zwei Jahre später kann nach den aktuellen Entwurfsplänen das Institut für Fränkische Landesgeschichte einziehen.

Zum Artikel

(Hinweis: Artikel nur über kostenpflichtige Registrierung bei frankenpost.de erhältlich)