Frankenpost: Kulmbach – Erneut Hilfe vom Staat beantragt

Der Landkreis erwartet auch heuer einen weiteren millionenschweren Zuschuss des Freistaates im Rahmen der sogenannten Stabilisierungshilfen für die Kommunen. In den vergangenen vier Jahren sind auf diesem Wegmehr als 3,8 MillionenEuro geflossen, wie Kreiskämmerer Rainer Dippold am Freitag
dem Kreisausschuss vorrechnete.

Zum Artikel (1)

Zum Artikel (2)

(Hinweis: Diese Artikel sind nur über eine kostenpflichtige Registrierung bei frankenpost.de erhältlich.)