Frankenpost: Kulmbach – Ein Etat ohne große Spielräume

Doppelt rekordverdächtig war die Verabschiedung des „Schicksalsbuches“ der Kreisfinanzen am gestrigen Montag im Kulmbacher Kreistag. Man muss lange zurückblicken, um ein Jahr zu finden,in dem die abschließenden Beratungen und der Beschluss so früh über die Bühne gingen. Und mit rund 90
Minuten nahm dieser Tagesordnungspunkt in der Sitzung auch vergleichsweise kurze Zeit in Anspruch.

Zum Artikel