Frankenpost: Kulmbach – Die Müllmenge ist leicht gesunken

Kulmbach – Es ist nach wie vor zu viel Elektroschrott in den Mülltonnen der Landkreisbürger. Dazu kommt, dass im Landkreis Kulmbach pro Bürger mehr Restmüll als im bayerischen und oberfränkischen Durchschnitt anfällt. Jeder Einwohner hat im vorigen Jahr 213 Kilogramm Restmüll produziert. Das war die Botschaft, die die Mitglieder des Umweltausschusses in ihrer Sitzung am Donnerstag aus dem Munde der beiden Sachbearbeiter Günter Söllner und Detlef Zenk erfuhren.

Zum Artikel