Frankenpost: Kulmbach – Das Kulmbacher Land legt zu

19,11 Millionen Meldezettel machen glücklich, vor allem, wenn der Gast mehr als eine Nacht bleibt. Da tat er in den letzten Monaten in Bayern häufiger: Die für die Branche wirtschaftlich entscheidende Übernachtungszahl erhöhte sich um 3,88 Prozent auf 48,93 Millionen, hat das Landesamt für Statistik ermittelt. Das Tourismusgewerbe im Kreis Kulmbach gehört zu den Gewinnern: Für die Monate Januar bis Juli 2015 sammelten die hiesigen Beherbergungsbetriebe Meldezettel, auf denen insgesamt 119 300 Übernachtungen notiert waren.

Zum Artikel

(Artikel nur mit kostenpflichtigen Abo einsehbar)