Bayerische Rundschau: Thurnau – Für Thurnau erfüllt sich ein Traum

Thurnau/Berlin — Mit 150 Millionen Euro fördert das Bundesbauministerium deutschlandweit 46 herausragende bauliche Projekte, die sich unter anderem dem Denkmalschutz und Kulturgütern verschrieben haben. „Nationale Projekte des Städtebaus“ heißt das Förderprogramm, von dem auch das Thurnauer Schloss profitiert. Stolze 4,1 Millionen Euro an Bundesmitteln werden beigesteuert, damit der nächste, 4,1 Millionen Euro teure Bauabschnitt in der Gräflich Giech’schen Anlage in Angriff genommen werden kann: die Sanierung des Nordflügels, in den das neue Institut für Fränkische Landesgeschichte 2019 einziehen soll.

PDF-Download