Bayerische Rundschau: Kulmbach – Umlage wird wohl gesenkt

Kulmbach — Mit einer um 1,0 Hebesatzpunkte niedrigeren Kreisumlage können die Kommunen im Landkreis Kulmbach rechnen. Die Senkung könne „bei einer Vielzahl von Mehrbelastungen“ letztlich nur dank des erheblichen Anstiegs der Schlüsselzuweisungen ins Auge gefasst werden, sagt Kämmerer Rainer Dippold, der gestern bei der Sitzung des Kreisausschusses den Haushaltsvorentwurf für 2016 präsentierte.

PDF-Download