Bayerische Rundschau: Kulmbach – Gemeinden können aufatmen

Kulmbach — Der Haushalt des Landkreises Kulmbach ist ein in mehrfacher Hinsicht bemerkenswertes Zahlenwerk. Erstmals übersteigt das Gesamtvolumen die 80-Millionen-Euro-Grenze. Dabei ist der Entwurf des Kreiskämmerers an einem strengen Konsolidierungskurs ausgerichtet – Voraussetzung dafür, dass der Landkreis auch weiterhin in den Genuss der dringend benötigten Stabilisierungshilfen des Freistaats kommt.

PDF-Download