Bayerische Rundschau: Kulmbach – 21 Kommunen und Verbände aus dem Landkreis freuen sich über Förderbescheide

Insgesamt 8 779 000 Euro fließen aus dem bundesweiten Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) in den Landkreis Kulmbach. Die größten Brocken gehen an die Stadt Kulmbach mit 2 087 050 Euro, den Mittelschulverband Neuenmarkt-Wirsberg mit 1,6 Millionen Euro und den Landkreis Kulmbach mit 1 420 000 Euro. Zweck der Förderung ist die Stärkung der Investitionstätigkeit finanzschwacher Gemein-den und Gemeindeverbände.

PDF-Download