Bayerische Rundschau: Alle Thurnauer und Kasendorfer fahren weiter kostenlos zur Gesamtschule

Kulmbach — Es habe ein Missverständnis gegeben, sagte Landrat Klaus Peter Söllner (FW), als es in der gestrigen Sitzung des Kreisausschusses um die Schülerbeförderung zur Gesamtschule Hollfeld (GSH) ging. Mit der hatte sich in der vergangenen Woche schon der Schul-und Sozialausschuss befasst. Die Beschlussempfehlung, der die Mitglieder gefolgt waren, sei in einem Teil anderslautend als der Vorentwurf gewesen, erklärte Söllner, der die gestrige Sitzung zu einer Klarstellung nutzte.

PDF-Download