Auswahlkommission Ehrennadel: Ingeborg Degelmann & Susanne Kraus verabschiedet

Im Rahmen einer Sitzung der Auswahlkommission für die Ehrennadel des Landkreises Kulmbach wurden am 1. Juli 2014 zwei langjährige Mitglieder dieses Gremiums verabschiedet. Ingeborg Degelmann hat von 2002 an in der Auswahlkommission mitgewirkt und repräsentierte den Bereich „Kultur, Musik und Gesang“. Susanne Kraus war ab 2008 für den Bereich Jugendarbeit in der Kommission vertreten. Landrat Klaus Peter Söllner dankte beiden für ihr großes Engagement.

 

In Anerkennung und Würdigung besonderer Verdienste im ehrenamtlichen Bereich hat der Landkreis Kulmbach erstmals 2002 eine Ehrennadel gestiftet, die an Persönlichkeiten verliehen werden kann, die sich in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft besondere Verdienste um die Gemeinschaft und das Gemeinwohl erworben haben

 

Laut der zugrundeliegenden Satzung (HIER DER LINK) können alljährlich bis zu 10 Personen mit der Ehrennadel ausgezeichnet werden. Den jeweiligen Vergabevorschlag für die Kreisgremien erarbeitet eine Auswahlkommission auf der Grundlage der eingereichten Vorschläge (Termin: 15.3.). Vorschlagsberechtigt sind der Landrat, die Mitglieder des Kreistages, die Bürgermeister und die Vertreter der im ehrenamtlichen Bereich tätigen Vereine, Verbände und Organisationen. Bis 2013 wurde an bislang 62 Personen die Ehrennadel des Landkreises Kulmbach verliehen.

 

Die personelle Besetzung der Auswahlkommission ist dabei ein Spiegelbild der größten Ehrenamtsbereiche im Landkreis Kulmbach. Die Dauer ihrer Berufung in das Gremium ist an die Wahlperiode des Kreistages gekoppelt; eine mehrfache Berufung ist lt. Satzung zulässig.

 

Bei der Verleihung der Ehrennadel des Landkreises wird ein besonderes Augenmerk auf ehrenamtlich tätige Menschen gerichtet, die von den Statuten staatlicher Auszeichnungsformen häufig nicht erfasst werden – z.B. Ehrenamtliche, die als „Gute Geister des Ehrenamtes“ im Stillen oder Verborgenen Unglaubliches leisten oder Personen, die sich engagieren, ohne in die gängigen Verbandsstrukturen eingebunden zu sein.

 

Künftig wird für den Bereich „Kultur, Musik und Gesang“ Horst Degelmann in der Kommission vertreten sein. Den Bereich Jugendarbeit repräsentiert nun Sabine Knobloch als Vorsitzende des Kreisjugendrings Kulmbach.