Die Nürnberger Versicherungsgruppe auf den Spuren von Jean Paul

Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nürnberger Versicherungsgruppe aus ganz Deutschland kamen am Samstag in ihren 22 Firmen Smarts nach Sanspareil bzw. Kleinhül um ein Stück auf dem „Jean Paul Weg“ zu wandern und um sich über den Dichter und „Seinen Weg“ zu informieren.
Die Führung des Unternehmens hatte ihre Mitarbeiter zu diesem Ausflug eingeladen. Die Nürnberger Versicherungsgruppe hatte sich im Vorfeld finanziell am Projekt „Jean Paul Weg“ beteiligt.
Geführt wurden die Versicherungsmitarbeiter von Frau Dr. Karla Fohrbeck – Vorsitzende des „Jean-Paul Wegs“. Im Rahmen der Kleinen Wanderung erst durch den Felsengarten in Sanspareil und dann auf dem „Jean Paul Weg“ von Sanspareil nach Kleinhül wusste Frau Dr. Fohrbeck  einiges an Interessantem über den Dichter zu berichten.
Die zweite Gruppe wurde durch Dr. Piontek über den Meister und sein Schaffen informiert.
Gemeinsam standen die beiden Wissenschaftler dann noch auf der „Naturbühne im Felsengarten“ und präsentierten feinsinniges über den Schriftsteller aus Oberfranken.
Nach der lebendigen Geschichtsstunde und dem Stück gab es dann ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus „Weiberwirtschaft“ in Kleinhül.
Landrat Klaus Peter Söllner begrüßte die Gäste zur Mittagszeit persönlich und bedankte sich, dass die Nürnberger Versicherungsgruppe für ihren Ausflug den Landkreis Kulmbach auswählte.